RSS

Steaks aus der Rinderhüfte

03 Mai

Ein Steak zu braten ist eine Wissenschaft. Nein, fast schon eine Religion. Frage drei passionierte Griller und die Meinungen könnten nicht unterschiedlicher sein und mit mehr Überzeugung vorgetragen werden.
Der Knackpunkt ist meistens das Salzen. Vorher? Nachher? Währenddessen? Und wieviel?
Nachdem ich im vorletzten Jahr beim wahllosen Surfen auf Jaydens Blog auf diese Variante der Steakzubereitung gestoßen bin (Link unten), bin ich überzeugt. Der Titel ist etwas irreführend: “Turning cheap choice steak into Gucci prime steak”. Es geht nicht darum, billiges Discounterfleisch zu verwenden, sondern alles, was nicht Filet heißt, ein wenig zu pimpen.

Heute Steaks aus der Rinderhüfte. Am besten das Fleisch am Stück kaufen, damit man es selbst in die passenden Stücke schneiden kann. Die Dicke der Steaks ist entscheidend für die Menge an Salz und die Dauer des Marinierens.

Perfekt zum Grillen am 1. Mai!

So, hier nun also die Steak-Salz-Weiterbildung, von Jayden von “Steamy Kitchen“. Wonderfully illustrated!
Bitte unbedingt angucken!

Bei uns hat sich dieser Vorgang schon mehrfach bewährt, wichtig ist – wie schon erwähnt – das genaue Einhalten der Zeiten und der Salzmenge.

About these ads
 
2 Kommentare

Verfasst von - 3. Mai 2012 in Uncategorized

 

Schlagwörter: ,

2 Antworten zu “Steaks aus der Rinderhüfte

  1. M. S.

    5. Mai 2012 at 18:29

    Es war war absolut fantastisch und ich habe den Eintrag abgespeichert und zur Sicherheit noch auswendig gelernt. Hoffe die Frage ist nicht zu blasphemisch… aber, was macht man, wenn man keinen Grill zur Hand hat? Funktioniert auch Pfanne/Ofen?

     
    • Diana

      6. Mai 2012 at 10:57

      Klare Antowort: Grill besorgen oder zu uns kommen :-)
      Nein, eine Pfanne auf dem Herd (Grillpfanne zur Hand?) tut´s natürlich auch.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 47 Followern an

%d Bloggern gefällt das: